Micro­soft OPEN Lizenz­ver­trag

Das OPEN Lizenz­mo­del– Micro­softs Lizenz­an­ge­bot zum Kau­fen, Raten­kauf und Mie­ten für Unter­neh­men ab 5 PCs.

Unter­neh­men gleich wel­cher Größe müs­sen die Kos­ten im Blick behal­ten, ihre Liqui­di­tät scho­nen und alter­na­tive Wege für die Finan­zie­rung ihrer IT suchen. Um die­sen Umstän­den Rech­nung zu tra­gen, bie­tet Micro­soft über seine Volu­men­li­zenz­pro­gramme ver­schie­dene Beschaf­fungs– und Zah­lungs­op­tio­nen für die benö­tig­ten Soft­ware­li­zen­zen an.

Open License

Das Volu­men­li­zenz­pro­gramm Open License ermög­licht, Ihren Soft­ware­be­darf und den Ihrer ver­bun­de­nen Unter­neh­men in der Euro­päi­schen Union (EU) oder EFTA-​​Staaten unter einem zen­tra­len zwei­jäh­ri­gen Ver­trag zusam­men­zu­füh­ren.

Der Ein­stieg in Open License ist bereits ab 5 Lizen­zen mög­lich und gilt als Modell der Beschaf­fung bei Bedarf. Sie haben dar­über hin­aus die Wahl, ob Sie die Soft­ware als Lizenz (L) oder als Lizenz mit Soft­ware Assurance (L&SA) erwer­ben.

Open Value und Open Value Company-​​wide

Das Lizenz­pro­gramm Open Value wurde genau auf die Bedürf­nisse klei­ner– und mit­tel­gro­ßer Unter­neh­men zuge­schnit­ten. Schon mit fünf Lizen­zen in belie­bi­ger Zusam­men­stel­lung kön­nen Sie Open Value für eine Ver­trags­lauf­zeit von drei Jah­ren abschlie­ßen.

Auch unter Open Value kön­nen Sie den Soft­ware­be­darf Ihres Unter­neh­mens und den Ihrer ver­bun­de­nen Unter­neh­men in der EU sowie EFTA-​​Staaten unter einem zen­tra­len Ver­trag zusam­men­füh­ren. Open Value-​​Verträge haben im Gegen­satz zu Open License eine drei­jäh­rige Lauf­zeit. Soft­ware­li­zen­zen ste­hen unter die­sem Modell nur mit Soft­ware Assurance bereit.

Der Ein­stieg in das Open Value-​​Programm ist bereits ab fünf Lizen­zen mög­lich bzw. die Open Value Company-​​wide Vari­ante kann ab 5 qua­li­fi­zier­ten Gerä­ten abge­schlos­sen wer­den. Die Lizenz­kos­ten wer­den bei Open Value grund­sätz­lich in Jah­res­ra­ten auf­ge­teilt. Das heißt, mit Open Value kön­nen Sie die Anfangs­kos­ten gering­hal­ten, ohne dass hier­für Zin­sen in Rech­nung gestellt wer­den.

Open Value ist in zwei Vari­an­ten ver­füg­bar:

Vari­ante A:

Open Value als Modell zur Lizen­zie­rung des indi­vi­du­el­len Soft­ware­be­darfs

Vari­ante B:

Open Value Company-​​wide als Modell zur Desktop-​​Standardisierung.

Desktop-​​Standardisierung bedeu­tet, dass das Unter­neh­men sich dafür ent­schei­det, eine ein­heit­li­che Tech­no­lo­gie­platt­form auf den Client-​​Systemen ein­zu­set­zen.

Open Value Sub­scrip­tion

Open Value Sub­scrip­tion ist ein Abon­ne­ment­modell, das es Ihnen ermög­licht die Soft­ware über eine Ver­trags­lauf­zeit von drei Jah­ren zu mie­ten.

Wie bei Open Value Company-​​wide ist ein wesent­li­ches Merk­mal von Open Value Sub­scrip­tion die Stan­dar­di­sie­rung der Desktop-​​Plattform für eines oder meh­rere Platt­form­pro­dukte, ab fünf qua­li­fi­zier­ten Gerä­ten – Office Pro Plus, Win­dows 10, Core CAL bezie­hungs­weise Enter­prise CAL Suite.

Lizen­ziert wer­den dabei alle qua­li­fi­zier­ten Geräte Ihres Unter­neh­mens und Ihrer ver­bun­de­nen Unter­neh­men. Die Anzahl der Geräte wird unter Open Value Sub­scrip­tion immer zum Jah­res­tag des Ver­trags an die Anzahl von qua­li­fi­zier­ten Gerä­ten ange­passt – nach unten und nach oben.

CBC bie­tet Ihnen als Micro­soft Lizenz-​​Reseller in die­sem Zusam­men­hang die not­wen­dige Bera­tung und den Abschluss und Pflege eines sol­chen Open-​​Lizenzvertrages an.

Micro­soft Soft­ware Asset Manage­ment SAM

Kos­ten spa­ren durch pro­fes­sio­nel­les Lizenz­ma­nage­ment

Mit pro­fes­sio­nel­len Lizenz­ma­nage­ment erken­nen Sie, wel­che Soft­ware­li­zen­zen Sie für Ihre Arbeit wirk­lich brau­chen. Damit ver­mei­den Sie Über­li­zen­zie­rung und unnö­tige Anschaf­fun­gen sowie Sup­port. Das redu­ziert Kos­ten und Auf­wand – sowohl bei der Lizenz­ver­wal­tung als auch beim Sys­tem Manage­ment.

Soft­ware Asset Manage­ment (SAM) setzt sich aus den Tei­len Lizen­ze­va­lu­ie­rung und der SAM Opti­mie­rungs­ein­stu­fung zusam­men.

Bei der Lizen­ze­va­lu­ie­rung wird die instal­lierte Soft­ware mit den erwor­be­nen Lizen­zen abge­gli­chen. Die SAM-​​Optimierungseinstufung beinhal­tet eine Über­prü­fung der vor­han­de­nen Richt­li­nien und Ver­fah­ren, sowie dar­aus abge­lei­tete Ver­bes­se­rungs­vor­schläge. Das SAM-​​Optimierungsmodell ist ein Rei­fe­grad­mo­dell, das Ihnen hilft, Ihre bis­he­rige SAM Vor­ge­hens­weise zu ana­ly­sie­ren und ent­spre­chende Maß­nah­men zur Opti­mie­rung, im Sinne von Kos­ten­ein­spa­run­gen und recht­li­cher Sicher­heit, abzu­lei­ten.

Im Rah­men einer kon­kre­ten SAM-​​Prüfung durch den Her­stel­ler Micro­soft unter­stüt­zen wir unsere Kun­den bei dem Bear­bei­ten der ent­spre­chen­den Erhe­bungs­bö­gen und über­neh­men im Rah­men eines SAM-​​Projektes auch die Kom­mu­ni­ka­tion mit Micro­soft.

Bestä­tigt sich die ord­nungs­ge­mäße Lizen­zie­rung der ein­ge­setz­ten Micro­soft Pro­dukte im Rah­men der durch­ge­führ­ten Lizenz­auf­nahme, so erhal­ten Sie über uns von Micro­soft das Soft­ware Asset Management-​​Zertifikat. Die­ses Zer­ti­fi­kat ist ein Jahr lang gül­tig und kann künf­tig durch ein soge­nann­tes Rene­wal erneu­ert wer­den.

Die Erfah­rung aus Gesprä­chen mit Kun­den zeigt, dass in fast allen Unter­neh­men Unsi­cher­hei­ten bezüg­lich einer lücken­lo­sen Software-​​Lizenzierung beste­hen. Drin­gend oft wird um Hil­fe­stel­lung bei der Ver­wal­tung des Soft­ware­be­stands gewünscht.

CBC unter­stützt Sie bei der Pro­jekt­pla­nung zum Auf­bau eines auf Ihre Unter­neh­mens­struk­tur ange­pass­ten Soft­ware Asset Manage­ment, bis hin zur dau­er­haf­ten Pro­zess­kon­trolle und Schu­lung Ihrer Mit­ar­bei­ter. Unsere Mit­ar­bei­ter ver­fü­gen über lang­jäh­rige Erfah­rung im Bereich Soft­ware Asset Manage­ment und IT-​​Consulting und haben bereits mit­tel­stän­di­sche und große Unter­neh­men bei der Durch­füh­rung ent­spre­chen­der Pro­jekte beglei­tet.

Zu unse­rem Leis­tungs­um­fang gehö­ren unter ande­rem:

  • Pro­zess­ana­lyse des beste­hen­den IT-​​Managements
  • Erar­bei­tung eines Soll-​​Konzepts zur Soft­ware Asset Management-​​Einführung mit Schnitt­stel­len zu den ein­be­zo­ge­nen Fach­be­rei­chen und Ent­schei­dungs­trä­gern
  • Work­shop: Lizenz­nach­weise erken­nen und bewer­ten
  • Erfas­sung der vor­han­de­nen Lizen­zen
  • Erfas­sung der instal­lier­ten Soft­ware (Arbeits­plätze und Ser­ver)
  • Erstel­lung eines Inven­to­rys mit Berück­sich­ti­gung von unter– und über­li­zen­zier­ten Soft­ware­pro­duk­ten
  • Erstel­lung von Soft­ware­pro­fi­len, z.B. für Auf­ga­ben­be­rei­che oder ganze Abtei­lun­gen
  • Ana­lyse und Fest­le­gung des tat­säch­li­chen Soft­ware­be­darfs
  • Ein­ord­nung der Ergeb­nisse in das SAM Opti­mie­rungs­mo­dell
  • Kon­ti­nu­ier­li­che Über­prü­fung des Gesamt­pro­zes­ses

CBC — Cloud Solu­tion Pro­vi­der (CSP)

CBC – Micro­soft Cloud Solu­tion Pro­vi­der

Immer mehr Unter­neh­men lösen sich der­zeit von dem Betrieb eige­ner, dedi­zier­ter Infra­struk­tur und Ser­vices und set­zen auf die Bereit­stel­lung ihrer IT-​​Services in der Cloud.

Mit dem Cloud Solu­tion Pro­vi­der Pro­gramm (CSP) – Micro­softs neu­es­tem Service-​​Modell – bie­tet Ihnen CBC als CSP-​​Partner ein fle­xi­bles Service-​​Modell an, wel­ches Ihre Anfor­de­run­gen an eine Cloud Infra­struk­tur fle­xi­bel und effi­zi­ent umsetzt

Das Cloud Solu­tion Pro­vi­der Pro­gramm beinhal­tet Vor­teile für Sie, die sich in drei Kern­be­rei­che auf­tei­len:

  • Ent­schei­dung für das rich­tige Cloud-​​Nutzungsmodell

Auf dem Weg zur Nut­zung von Cloud-​​Services unter­stützt CBC mit qua­li­fi­zier­ten Exper­ten im Bereich der Eva­lu­ie­rung, Pla­nung sowie der Durch­füh­rung und Bewer­tung von Proof-​​of-​​Concepts. Durch den Proof-​​of-​​Concept erhal­ten Sie nicht nur die Bestä­ti­gung für das aus­ge­ar­bei­tete Kon­zept, son­dern auch die Gewiss­heit über die best­mög­li­che Abde­ckung Ihrer Anfor­de­run­gen und die Sicher­heit über Ihre Inves­ti­tio­nen in Cloud-​​Services.

  • Sup­port

CBC stellt Ihnen auf Wunsch, als qua­li­fi­zier­ter Anbie­ter von Cloud Mana­ged Ser­vices for Micro­soft einem Ser­vice Desk für Cloud-​​Themen, für alle Ihren First-​​Level-​​Anfragen zur Ver­fü­gung und bie­tet Ihnen einen schnel­len und zuver­läs­si­gen Sup­port.

  • Indi­vi­du­ell ange­passte Kun­den­be­treu­ung und Rech­nungs­stel­lung

Die effi­zi­ente Bereit­stel­lung ver­wal­te­ter Dienste for­dert tech­ni­sche Kennt­nisse und Tools. CBC bie­tet Ihnen dies als indi­vi­du­ell ange­passte Kun­den­be­treu­ung und stellt Ihnen einen IT-​​Experten als Ihren per­sön­li­chen Ansprech­part­ner zur Ver­fü­gung.

Das Service-​​Modell CSP bie­tet Ihnen fol­gende Lösun­gen:

  1. Monat­li­che Rech­nungs­stel­lung – unsere Kun­den erhal­ten von uns eine kon­so­li­dierte und trans­pa­rente Rech­nung für die Nut­zung ihrer Cloud-​​Abonnements.
  2. Pay-​​As-​​You-​​Go Model – Eine monat­li­che Erhö­hung oder Kün­di­gung von Seats im Abon­ne­ment ist mög­lich
  3. Preis­sta­bi­li­tät von 1 Jahr in einem Abon­ne­ment – Nach Ablauf von einem Jahr nach der ers­ten Bestel­lung in einem CSP Abon­ne­ment, wer­den die Seats, falls diese nicht gekün­digt wur­den, nach der dann gül­ti­gen Preis­liste erneu­ert.

Ihre Ansprech­part­ner

Dennis Schulte

Business Unit Manager
Microsoft Solutions

Andreas Gebel

Business Unit Managed Services & Microsoft Services

Neh­men Sie Kon­takt auf:

Datenschutz